Gartenhotline: 0 26 25 - 86635 - 0
Kleingebinde
Kompakt für den Stadtbalkon
  • Pflanzenglück auf kleinem Raum – mit unseren praktischen Kleingebinden schafft ihr die perfekte Grundlage aus besten Nährstoffen
  • Die 17 Liter Verpackung besteht aus 80% Recycling-Kunststoff.
  • Mit praktischem Tragegriff für einen leichten Transport zu Beet und Balkon.
Kleingebinde, Grow-Bags
  • Das gesamte Sortiment ist torffrei unter Verwendung von natürlichen Rohstoffen wie Rindenhumus, Holzfaser als Torfersatz
  • Die 17 Liter Verpackung besteht aus 80% Recycling-Kunststoff. Mit praktischem Tragegriff für einen leichten Transport zu Beet und Balkon.
  • Speziell entwickelt für gängige Pflanzgefäße. Für die Entstehung eines nachhaltigen, kleinen Nutzgartens mit tollem BIO-Ernteergebnis direkt Zuhause.
Für die Umwelt

Torffreie Erden produzieren bis zu 82% weniger CO₂ als herkömmliche Blumenerden. Dazu bleibt der natürliche Lebensraum für Tiere, Pflanzen in Mooren erhalten.

Ökologisch verpackt

Recyclingkunststoffe bilden die Basis unserer Verpackungen. Dabei beträgt der Recyclat-Anteil bis zu 80%. Ressourcenschonung für unsere Umwelt.

Aus heimischen Rohstoffen

Die Region mit Nadelbäumen, Hecken, Sträuchern und Pflanzen liefert nachwachsende Rohstoffe. Wir nutzen die kurzen Wege in die Natur.

Gartenfreude mit Balkonerden

So einfach geht das Gärtnern auf kleinstem Raum

  1. Bequem und leicht – Beutel am Tragegriff packen und mit raus auf den Balkon oder die Terrasse nehmen. Ablegen, etwas Platz schaffen, damit in Ruhe gegärtnert werden kann.
  2. Kübel, Pflanzen oder Saatgut, optional Harke oder kleiner Rechen, Handschuhe bereithalten. Dazu sollte eine Gießkanne oder ein anderes Gefäß mit Wasser bereitstehen. 
  3. Den Kübel etwas im unteren Bereich mit Erde ausfüllen, Pflanzen einsetzen, mit Erde weiter auffüllen.
  4. Obere Erdschicht verteilen, Pflanzen angießen – fertig

Im Anschluss sollte regelmäßig gegossen werden und das Wachstum geprüft werden. Fängt die Erde an zu schimmeln, oder werden die Blätter leicht gelb, deutet es auf ein „Übergießen“ der Kübel hin. Auf jeden Fall sollte in diesem Fall weniger gegossen werden. Außerdem empfehlen wir den Einsatz eines Düngers um im späteren Verlauf die Ernte weiter wachsen zu lassen.