Hochbeet

Für den Erntegenuss zuhause

Die Triologie - Hochbeetfüllung kaufen

Eine Hochbeetbefüllung ist in drei Schichten eingeteilt. Eine Grund-, Rotte- und Erdfüllung. Jede dieser Schichten hat eine Wirkung auf Klima, Wuchsverhalten der Pflanzen und selbstverständlich auf das Ernteergebnis. Die passenden Naturprodukte für Hochbeetgärtner haben wir hier zusammengestellt. Dazu gehören:

  1. Für die Grundfüllung: Dekor-Holzhackschnitzel für eine grobe Struktur und ausreichende Belüftung von unten
  2. Für die Rottefüllung: BIO-Kompost aus 100% Grünschnitt, RAL-gütegesichert als Nährstofflieferant und Wärmespender
  3. Für die Erdfüllung: BIO-Hochbeeterde torffrei für eine gute Pflanzenversorgung, Wurzelverbindung und gesundes Wachstum

Welche Menge brauche ich?

Ihre Daten:

00
Beutel Holzdekor á 50 l
Hochbeet-Grundfüllung
00
Beutel Kompost á 40 l
Hochbeet-Rottefüllung
00
Beutel Hochbeeterde á 40 l
Hochbeet-Erdfüllung

Spaß für die ganze Familie

Ein Hochbeet ist für alle Altersklassen geeignet. Die Kleinen können erste Erfahrungen mit Pflanzen sammeln, haben Spaß beim Anlegen und Gießen. Die Großen freuen sich über das sichtbare Wachstum und sind stolz auf erzielte Ernteergebnisse. Ein gemeinsames Projekt ist es auch, das Hochbeet mit den passenden Schichten zu befüllen. Dazu sind die oben genannten Naturprodukte geeignet.

Wer ganz natürlich aktiv sein und gemeinsam als Familie ein weiteres kleines Projekt voranbringen möchte, der kompostiert Garten- und Bioabfälle selbst. Sammelt Laub im Herbst und Reisig im Winter. Damit können die Grundfüllung und Rottefüllung ersetzt oder ergänzt werden. Für die oberste Schicht, die so genannte Erdfüllung empfiehlt es sich immer, eine passende Kräuter-, Gemüse- oder Hochbeeterde zu verwenden.

Ganzjährig mit der richtigen Hochbeetfüllung

Wenn die Hochbeetfüllung erfolgt ist, wird in den letzten Schritten das Saatgut oder die Pflanze in die oberste Erdschicht eingearbeitet. Dabei ist es wichtig, die passenden Sorten zu wählen. Was setze ich zu welcher Jahreszeit aus? Welche Sorten vertragen sich? Viele neue Hochbeetbesitzer stellen sich diese Fragen. Neben dem Gießintervall, der regelmäßigen Nachdüngung ist die richtige Kombination und eine rechtzeitige Ernte wichtig. Unser Hochbeetkalender hilft bei der Auswahl der jahreszeitlichen Aussaat und Ernte.

  • Hochbeetfüllung regelmäßig prüfen, Erdschicht feucht halten
  • Sommer: Um das starke Austrocknen zu verhindern, sollte man am Rand des Hochbeets schattenspendende Pflanzen einsetzen
  • Wiederkehrend kontrollieren, ob Wühlmäuse durch die Grundfüllung eindringen
  • Aussaat: Ideal ist ein Mix aus Universalkräutern und heimischen Gemüsesorten
  • Aussaat: Spinat, Salat und Zwiebeln sind für über einen sehr langen Zeitraum pflanzbar

Drei ökologische Gründe

Für die Umwelt

Torffreie Erden produzieren bis zu 82% weniger CO₂ als herkömmliche Blumenerden. Dazu bleibt der natürliche Lebensraum für Tiere, Pflanzen in Mooren erhalten.

Ökologisch verpackt

Recyclingkunststoffe bilden die Basis unserer Verpackungen. Dabei beträgt der Recyclat-Anteil bis zu 80%. Ressourcenschonung für unsere Umwelt.

Aus heimischen Rohstoffen

Die Region mit Nadelbäumen, Hecken, Sträuchern und Pflanzen liefert nachwachsende Rohstoffe. Wir nutzen die kurzen Wege in die Natur.